Unser Fokus als Finanzierungsspezialist liegt auf dem attraktiven deutschen Immobilienmarkt. Wir unterstützen Immobilieninvestoren und Projektentwickler dabei, Finanzierungslücken bei Akquisitionen, Projektentwicklungen und Refinanzierungen mit Hilfe von Mezzanine- und Senior-Finanzierungen zu schließen.

Unsere Experten beraten Sie mit innovativem Ansatz, größter Expertise und profunden, regionalen Kenntnissen bei der Suche nach einer Finanzierungslösung für Ihr Projekt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

As a financing specialist situated in the very heart of Bavarian’s State capital, we are focused on Germany’s highly attractive real estate market. We specialise in mezzanine loans and whole loans, thereby assisting real estate investors and developers to close financing gaps on real estate acquisitions, developments and refinancing.

FCP provides financing solutions with an innovative approach, deep expertise and local knowledge. For enquiries, please feel free to contact us at contact@fcp.eu.

Unsere Datenschutzinformationen gem. Art. 13 DSGVO
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren:

Übersicht

I. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

II. Datenschutzinformation für unsere Webseite

III. Datenschutzinformationen für unsere Social Media Seiten

IV. Allgemeine Datenschutzinformationen für unsere Interessenten, Geschäftspartner sowie Vertragspartner

V. Datenschutzinformation für unsere Bewerber

VI. Ihre Betroffenenrechte

VII. Änderung dieser Datenschutzerklärung


I. Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist

FLINS Capital Partners GmbH
Brienner Str. 9
80333 München

t +49 89 210 20 466 56

contact@fcp.eu



II. Datenschutzinformation für unsere Webseite
Beim Besuch unserer Webseite möchten wir, dass Sie sich sicher und wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für uns einen hohen Stellenwert. Die folgenden Datenschutzinformationen sind dafür gedacht, Sie über die Handhabung der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten beim Besuch unserer Webseite zu informieren.

1. Einsatz von Cookies

Wir verwenden keine Cookies auf unserer Webseite, insbesondere auch nicht Google Analytics.

2. Verarbeiten von Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf unser Webangebot überträgt Ihr Webbrowser Nutzungsdaten. Diese umfassen Ihre IP-Adresse sowie eine Bezeichnung der abgerufenen Inhalte (URL). Ohne die Erhebung der IP-Adresse des zugreifenden Rechners und der Bezeichnung der abgerufenen Datei ist ein Verbindungsaufbau zu dem Server und die Nutzung des entsprechenden Webangebots unmöglich. Darüber hinaus überträgt Ihr Browser – je nach Konfiguration – weitere Daten (Browsertyp, Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL).

Darüber hinaus speichern wir die von Ihrem Webbrowser übermittelte vollständige IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Sie müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Nutzung unserer Webseite erforderlich sind. Ohne diese Daten können Sie unsere Webseite nicht aufrufen.

3. Datenempfänger

Bei der Bereitstellung der Webseite werden wir von unserem streng weisungsgebundenen Hostingdienstleister unterstützt. Dieser ist jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Darüber hinaus wurde, soweit möglich, mit dem Datenempfänger ein angemessenes Datenschutzniveau vereinbart mittels den aktuell geltenden EU-Standardvertragsklauseln.

4. Links zu anderen Anbietern

Unsere Webseite enthält keine Links zu Internet-Auftritten anderer Unternehmen.

5. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies in der Regel daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

III. Datenschutzinformationen für unsere Social Media Seiten
Wenn Sie unsere Social-Media-Seiten besuchen, kann es gegebenenfalls erforderlich sein, dass Sie betreffende Daten verarbeitet werden. Wir möchten Sie daher nachfolgend gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren Daten sowie Ihre hieraus resultierenden Rechte informieren

1. Gemeinsame Verantwortlichkeit

Mit dem Betreiber des Social Media Dienstes und uns, FLINS Capital Partners GmbH, besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit.

Wir betreiben folgende Social-Media-Seiten:
- XING: [https://www.xing.com/pages/flins-capital-partners/about_us]
- LinkedIn: [https://de.linkedin.com/company/flins-capital-partners]
Unsere Kontaktdaten finden Sie unter I. Verantwortlicher.

Neben uns ist auch der jeweilige Betreiber der Social-Media-Plattform für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Soweit wir hierauf Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social-Media-Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet.

Der jeweilige Plattformbetreiber betreibt die gesamte IT-Infrastruktur des Dienstes, hält eigene Datenschutzbestimmungen vor und unterhält ein eigenes Nutzerverhältnis zu Ihnen (sofern Sie registrierter User des Social-Media-Dienstes sind). Zudem ist der Betreiber allein für alle Fragen bzgl. der Daten Ihres Userprofils verantwortlich, auf welches wir als Unternehmen keinen Zugriff haben.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die untenstehend verlinkten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Social-Media-Plattform. Dort finden Sie nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter und weitere Widerspruchsmöglichkeiten.

2. Datenverarbeitung durch uns

a. Rechtsgrundlage

Zweck der Datenverarbeitung durch uns auf unseren Social-Media-Präsenzen ist die Information der Kunden über Dienstleistungen, Sachthemen und Unternehmensneuigkeiten und die Interaktion mit den Besuchern der Social-Media-Auftritte zu diesen Themen sowie die Beantwortung entsprechender Rückfragen, Lob oder Kritik. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt in dem berechtigten Interesse, Öffentlichkeitsarbeit für unser Unternehmen zu betreiben und mit Ihnen kommunizieren zu können.

Die von Ihnen auf unseren Social-Media-Seiten eingegebenen Daten, wie zum Beispiel Nutzernamen, Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social-Media-Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Gegebenenfalls teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social-Media-Plattform ist, und kommunizieren über die Social-Media-Plattform mit Ihnen.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social-Media-Plattform stellen, verweisen wir je nach Inhalt gegebenenfalls auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben zum Beispiel jederzeit die Möglichkeit, uns Ihre Anfragen an die unter I. Verantwortlicher genannte Anschrift zu senden. Die Wahl des geeigneten Kommunikationsweges liegt hierbei in Ihrer eigenen Verantwortung.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im obigen genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann für die uns betreffende Verarbeitung Ihrer Daten. Sofern Sie Ihr Widerspruchsrecht gegenüber der Plattform wahrnehmen möchten, ist diese direkt zu kontaktieren.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter des Social-Media-Dienstes die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social-Media-Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Wir nutzen daher insbesondere nicht die demografischen, interessenbasierten, verhaltensbasierten oder standortbasierten Zielgruppendefinitionen für Werbung, die uns der Anbieter des Social-Media-Dienstes ggf. zur Verfügung stellt. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter des Social-Media-Dienstes zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Bei einer rein informatorischen Nutzung unserer Social-Media-Seiten erheben wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Sollten Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen wollen, können Sie unsere Seiten daher trotzdem besuchen. Sie können in diesem Fall jedoch keine erweiterten Funktionen wie z.B. die Nachrichtenfunktion, das Posten von Bildern oder Beiträgen etc. nutzen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass eine Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber ggf. trotzdem stattfindet, siehe unter 3. Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social-Media-Plattform.

b. Datenempfänger

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb des Social-Media-Dienstes schließen wir grundsätzlich aus. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und werden von uns zudem vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

c. Aufbewahrungsdauer

Wir Löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen (Anregung, Lob oder Kritik) per sicherer Nachricht (bspw. per Brief oder E-Mail) zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns als Kunde nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir uns dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen.

Alle öffentlichen Posts durch Sie auf dieser Social-Media-Präsenz bleiben zeitlich unbegrenzt in der Timeline bestehen, es sei denn wir löschen diese aufgrund einer Aktualisierung des zugrundeliegenden Themas, eines Rechtsverstoßes oder Verstoßes gegen unsere Leitlinien oder Sie löschen den Post selbst wieder. Bzgl. der Löschung Ihrer Daten durch den Anbieter des Social-Media-Dienstes selbst haben wir keine Einwirkungsmöglichkeiten. Es gelten daher hierzu ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers.

3. Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social-Media-Plattform

Der Betreiber der Social-Media-Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social-Media-Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media-Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Anbieter der Social-Media-Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdaten nutzt, um etwa Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Dies geschieht auf Basis der Datenschutzgrundsätze des Anbieters und gegebenenfalls auf Basis der von Ihnen diesem gegenüber erklärten Einwilligungen. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social-Media-Plattform, sodass die Nutzung der Social-Media-Plattform auf Ihre eigene Verantwortung hin erfolgt.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social-Media-Plattform, Konfigurationsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre sowie weitere Widerspruchsmöglichkeiten und, sofern vorhanden und abgeschlossen, die Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

- XING: https://privacy.xing.com/
- LinkedIn: https://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy und https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum
IV. Allgemeine Datenschutzinformationen für unsere Interessenten, Geschäftspartner sowie Vertragspartner

Persönliche Angaben, die Sie uns per E-Mail, Telefon oder Post überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

1. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung kann sich zum einen aufgrund der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung vorausgehen, oder zum anderen aus der Erfüllung der Pflichten aus einem geschlossenen Vertrag mit Ihnen ergeben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO).

Zudem unterliegen wir, FLINS Capital Partners GmbH, verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO). Diese rechtlichen Verpflichtungen können sich beispielsweise aus steuerrechtlichen, handels- und außenhandelsrechtlichen oder sanktionsrechtlichen Vorschriften ergeben. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte verarbeiten wir Ihre Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i.V.m. 5 Abs. 2, 12 ff. DSGVO). Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gemäß der jeweils geltenden gesetzlichen Verjährungsfrist speichern.

Des Weiteren kann Datenverarbeitung auch zur Erfüllung berechtigter Interessen erforderlich sein (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Die berechtigten Interessen seitens FLINS Capital Partners GmbH ergeben sich hierbei insbesondere aufgrund der Beantwortung von einfachen Anfragen ohne vertragliche Beziehung durch Sie als Privatperson sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung vorausgehen, oder zum anderen aus der Erfüllung der Pflichten aus einem geschlossenen Vertrag mit unseren Vertragspartnern, für die Sie ggf. als Vertreter oder als Mitarbeiter tätig sind. Des Weiteren können berechtigte Interessen insbesondere die Auswahl geeigneter Geschäftspartner, die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, die Abwehr von Haftungsansprüchen, die Regulierung von Schäden, die aus der Geschäftsbeziehung resultieren, die Verhinderung von Straftaten, der Schutz unserer IT- Infrastruktur, die Verwaltung von Zugangsberechtigungen zu unseren Systemen, die Zutritts- oder Zugriffskontrollen, die Durchführung von Compliance-Untersuchungen sowie sonstige interne Verwaltungszwecke wie bspw. Buchhaltungsthemen sein.

Sofern Sie uns im Rahmen von einfachen Anfragen Daten zur Verfügung gestellt haben, die für unserer Tätigkeiten nicht erforderlich sind, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dies durch Sie völlig freiwillig erfolgt. Indem Sie diese Informationen an uns übermitteln, willigen Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein, dass wir Ihre Daten verarbeiten dürfen.

Im Rahmen von Anfragen bzw. unserer Geschäfts- bzw. Vertragsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Beantwortung Ihrer Anfragen bzw. zur Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäfts- bzw. Vertragsbeziehung mit Ihnen oder mit dem Vertragspartner, für die Sie ggf. als Vertreter oder als Mitarbeiter tätig sind, und zur Erfüllung der damit verbundenen Pflichten erforderlich sind, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet oder aufgrund berechtigter Interessen berechtigt sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, mit Ihnen in Kontakt zu treten und/oder eine Geschäfts- bzw. Vertragsbeziehung einzugehen.

2. Datenempfänger

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außerhalb von FLINS Capital Partners GmbH erfolgt nur, sofern Sie vorher ausdrücklich in die Übermittlung eingewilligt haben oder wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften hierzu verpflichtet sind. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO im Falle einer Einwilligung oder Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO im Falle einer rechtlichen Verpflichtung. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet, welche wir derzeit zur Unterstützung unserer IT-Sicherheit sowie im Falle technischer Probleme einsetzen. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Sollten wir personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde, mit dem Datenempfänger ein angemessenes Datenschutzniveau vereinbart worden ist (zum Beispiel mittels den aktuell geltenden EU-Standardvertragsklauseln) oder Sie uns Ihre Einwilligung gemäß den Vorgaben des Art. 49 DSGVO hierzu erteilt haben.

3. Aufbewahrungsdauer

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns bei einfachen Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen.

Sofern personenbezogene Daten zu den anderen hier genannten Zwecken verarbeitet werden als zur Beantwortung von einfachen Anfragen, werden die personenbezogenen Daten gelöscht, sofern diese für die hier vorliegenden Zweck nicht mehr erforderlich sind beziehungsweise auch keine sonstigen Aufbewahrungspflichten gem. steuerrechtlichen, handels- und außenhandelsrechtlichen oder sanktionsrechtlichen Vorschriften vorliegen.

V. Datenschutzinformation für unsere Bewerber

Sofern Sie sich dazu entschließen, eine Bewerbung an uns zu senden, möchten wir Sie auf folgendes hinweisen: Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung an uns übermitteln möchten.

1. Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestim¬mungen auf Grundlage von Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung preisgeben, ausschließlich für den Zweck der Bewerberauswahl. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Bewerbungen werden, je nachdem wie Sie Ihre Bewerbung an uns versandt haben, elektronisch oder als Handakte an unsere Personalableitung übergeben und dort schnellstmöglich bearbeitet. Im Regelfall werden Bewerbungen an die Geschäftsführung weitergeleitet.

Im Rahmen von Bewerbungen müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Prüfung der Bewerberauswahl erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, eine ordnungsgemäße Bewerberauswahl vornehmen zu können. Sofern Sie uns darüber hinaus Daten zur Verfügung stellen, die für den hier vorliegenden Zweck nicht erforderlich sind, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dies durch Sie völlig freiwillig erfolgt. Indem Sie diese Informationen an uns übermitteln, willigen Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein, dass wir Ihre Daten verarbeiten dürfen.

2. Datenempfänger

Darüber hinaus findet eine Weitergabe Ihrer Daten nicht statt. Ihre Angaben werden in unserem Haus vertraulich behandelt und über die konkret mit dem Stellenbesetzungsverfahren befassten Personen hinaus lediglich – sofern vorhanden – den internen Personalvertretungsgremien im Rahmen der gesetzlichen Erfordernisse Einsichtnahme gewährt. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet, welche wir derzeit zur Unterstützung unserer IT-Sicherheit sowie im Falle technischer Probleme einsetzen. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Sollten wir personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde, mit dem Datenempfänger ein angemessenes Datenschutzniveau vereinbart worden ist (zum Beispiel mittels den aktuell geltenden EU-Standardvertragsklauseln) oder Sie uns Ihre Einwilligung gemäß den Vorgaben des Art. 49 DSGVO hierzu erteilt haben.

3. Aufbewahrungsdauer

Bei erfolgloser Bewerbung werden Ihre Unterlagen nach Ablauf von vier Monaten nach dem Zugang der Ablehnung gelöscht, soweit eine längere Speicherung nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO in dem berechtigten Interesse, etwaige Rechtsansprüche abzuwehren.

Für den Fall, dass wir Ihre Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenausschreibungen berücksichtigen möchten, werden wir von Ihnen eine entsprechende Einwilligung einholen. Wir verarbeiten Ihre Daten dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Bis zum nächsten Auswahlverfahren werden Ihre Bewerbungsunterlagen dann aufbewahrt und wie im Falle der Erstbewerbung beschrieben vier Monaten nach dem Zugang der Ablehnung vernichtet, soweit eine längere Speicherung nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt hiervon unberührt. Bitte senden Sie Ihren Widerruf gerne per Mail oder postalisch an die unter I. Verantwortliche. Ihre Einwilligung müssen wir für die Dauer der Verarbeitung sowie darüber hinaus zur Einhaltung der Rechenschaftspflicht gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i.V.m. Art. 5 Abs. 2 DSGVO für eine Dauer von 3 Jahren gemäß der jeweils geltenden gesetzlichen Verjährungsfrist speichern.

VI. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen gem. Art. 16 DSGVO.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen (Datenübertragbarkeit).

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an die Verantwortliche (Kontaktdaten unter I. Verantwortliche).

Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu gem. Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Postfach 1349, 91504 Ansbach.

10. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Datenschutz süd GmbH

Postanschrift:
Wörthstraße 15
97082 Würzburg

E-Mail: office@datenschutz-sued.de

VII. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt im April 2022 aktualisiert.

FLINS Capital Partners GmbH
Brienner Str. 9
80333 München

t +49 89 210 20 466 56
F +49 89 210 20 466 59

contact@fcp.eu
www.fcp.eu

Ust-ID: DE 293189908
HRB 205932, Amtsgericht München

Geschäftsführer:
Sanna Weiß, Tobias Münte, Emanuele Bena

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Tobias Münte, Flins Capital Partners GmbH, Brienner Strasse 9 / Amiraplatz, 80333 München

Erlaubnis nach § 34c Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 Gewerbeordnung (Vermittlung des Abschlusses von Darlehensverträgen, mit Ausnahme von Verträgen im Sinne des § 34i Absatz 1 Satz 1 Gewerbeordnung, oder Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge)

Aufsichtsbehörde: IHK für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 2, 80333 München